Direkt zum Hauptmenü. Direkt zum Untermenü. Direkt zur linken Navigation. Direkt zum Text.

Umdenken - Landeszentrale für Umweltaufklärung Rheinland-Pfalz

Materialspenden

Dem Sponsoring sehr ähnlich ist die Bitte um Materialspenden. Viele Unternehmen sind in dem Bereich Materialspenden gebefreudiger als in dem Bereich Sponsoring. Das liegt daran, dass Ausschusszahlen einkalkuliert wurden und keine zusätzlichen Haushaltsstellen belastet werden. Oft bieten die Unternehmen auch zweite Wahl an, die sie nicht regulär verkaufen können, die zumeist aber genauso ihren Zweck erfüllt.

Die meisten Projekte, bei denen Materialspenden als Methode eingesetzt werden, sind Bauprojekte oder Projekte, die einen konkreten Bedarf an Gegenständen haben wie beispielsweise die Ausstattung von Räumen oder Gruppen.

Ihr Projekt sollte daher bereits soweit fortgeschritten sein, dass Sie den genauen Bedarf an Produkten kennen, bevor Sie mit der Ansprache der Unternehmen beginnen. Bei der Unternehmensrecherche erstellen Sie dann eine Liste von Unternehmen, die diese Produkte herstellen. Die Vorgehensweise verläuft dann fast analog zum Sponsoring.

Ein gelungenes Beispiel für das Einwerben von Materialspenden finden Sie unter http://www.inselmuehle.de/inselmuehle-startframe.html

© 2006-2016 Landeszentrale für Umweltaufklärung Rheinland-Pfalz