Direkt zum Hauptmenü. Direkt zum Untermenü. Direkt zur linken Navigation. Direkt zum Text.

Umdenken - Landeszentrale für Umweltaufklärung Rheinland-Pfalz

Stiftungen als Förderer

Zum Jahreswechsel 2003/2004 gab es in Deutschland 12.071 rechtsfähige Stiftungen bürgerlichen Rechts. Jährlich werden ca. 800 neue Stiftungen errichtet.

Die meisten dieser Stiftungen sind auch oder ausschließlich fördernd tätig. Dass heißt sie entwickeln und finanzieren nicht nur eigene Projekte, sondern fördern andere, die Projekte verwirklichen wollen, die den Zwecken der Stiftung entsprechen. Dabei werden die Projekte selten ganz finanziert, aber ein Zuschuss zu den entstehenden Kosten bis zu einem gewissen Prozentsatz wird gewährt.

Wen eine Stiftung fördert, welchen Kriterien die Einrichtung und deren Projekt erfüllen muss, wie hoch der Zuschuss ist, wie viel jährlich gefördert wird und in welcher Region, das ist bei jeder Stiftung ganz unterschiedlich geregelt. Deshalb ist es nicht ratsam einfach eine Massensendung an alle möglichen Stiftungen zu schicken und zu hoffen, dass sich schon irgendeine melden wird.

Vielmehr steht am Beginn eine intensive Stiftungsrecherche, bei der diejenigen Stiftungen ausgewählt werden, die in Bezug auf den Zweck, die Region, die Fördersumme u.ä. höchstmögliche Übereinstimmungen zu dem zu fördernden Projekt aufweisen.

Bei der Vorgehensweise der Kontaktaufnahme, der Verhandlungen und der Förderung selbst gibt es trotz der individuellen Anforderungen der einzelnen Stiftungen Kriterien, die für ein Gelingen zu beachten sind.

© 2006-2016 Landeszentrale für Umweltaufklärung Rheinland-Pfalz