Direkt zum Hauptmenü. Direkt zum Untermenü. Direkt zur linken Navigation. Direkt zum Text.

Umdenken - Landeszentrale für Umweltaufklärung Rheinland-Pfalz

Links

Staatliche Einrichtungen

Rat für Nachhaltige Entwicklung
Der Rat für Nachhaltige Entwicklung erarbeitet im Auftrag der Bundesregierung Beiträge für eine nationale Strategie und schlägt Umsetzungsstrategien vor.
Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit - BMU
Die Website des BMU bietet umfangreiche Informationen zur deutschen Umweltpolitik. Im Bereich 'Strategien, Bilanzen, Gesetze' können Informationen über nachhaltige Entwicklung abgerufen werden. Publikationen des BMU können online bestellt werden.
Umweltbundesamt - UBA
Das Umweltbundesamt ist sowohl Forschungseinrichtung wie Dienstleister zu vielen Umweltthemen. Es können Publikationen online bestellt oder heruntergeladen werden.
Rat der Sachverständigen für Umweltfragen
Alle zwei Jahre ist entsprechend dem Auftrag ein Gutachten zu erstellen und der Bundesregierung zu übergeben. Die Gutachten können online abgerufen werden.
Wissenschaftlicher Beirat der Bundesregierung Globale Umweltveränderungen - WBGU
Einmal jährlich übergibt das Expertengremium dem Bundeskabinett ein Gutachten mit Handlungs- und Forschungsempfehlungen zur Bewältigung globaler Umwelt- und Entwicklungsprobleme. In Sondergutachten nimmt der Beirat auch zu aktuellen Anlässen Stellung, wie beispielsweise den Klimakonferenzen in Berlin (1995) oder Kyoto (1997 und 1998). Alle Gutachten sind auf der Website verfügbar.
Bundesministerium für Bildung und Forschung - BMBF
Auf der Website des BMBF gibt es unter dem Menüpunkt 'Forschung' einen eigenen Bereich Umwelt und Nachhaltigkeit. Von Interesse für eine Nachhaltige Entwicklung sind weiterhin die Bereiche Energie, Grundlagenforschung und Neue Technolgien.
Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung - BMZ
Informationen über die deutsche Entwicklungspolitik, die auch nachhaltige Themen beinhaltet. Publikationen können bestellt oder heruntergeladen werden.
Akademie für Technikfolgenabschätzung Baden-Württemberg
Institution, die wesentliche Studien zur Diskussion um nachhaltige Entwicklung erstellt hat (Prof. Dr. Ortwinn Renn).
DBU - Deutsche Bundesstiftung Umwelt
Die Deutsche Bundesstiftung Umwelt ist eine der größten Stiftungen in Europa. Sie fördert innovative beispielhafte Projekte zum Umweltschutz. Seit der Aufnahme ihrer Stiftungsarbeit 1991 hat sie über 7.000 Projekte mit mehr als 1,2 Mrd. EURO Fördervolumen unterstützt. Die Deutsche Bundesstiftung Umwelt fördert Projekte aus den Bereichen Umwelttechnik, Umweltforschung/Naturschutz sowie Umweltkommunikation und Kulturgüterschutz.
Ökozentrum Hamm
Das Öko-Zentrum NRW wurde gemeinsam initiiert vom Land Nordrhein - Westfalen und der Stadt Hamm. Mit seinen Aktivitäten, Gebäuden und Anlagen soll es das ökologische Bauen fördern. In der Betreibergesellschaft haben sich 17 Projektträger zusammengeschlossen. Um seine Aufgabe zu erfüllen, setzt das 1993 eröffnete und zur Internationalen Bauausstellung Emscher Park (IBA) gehörende Zentrum auf mehreren Ebenen an. Sein Dienstleistungsangebot besteht aus den Hauptsäulen: Veranstaltungen (Messen, Tagungen etc.) Fort- und Weiterbildung, Wissenstransfer (Projektmanagement, Fernlehrgang, Beratung, Bibliothek, etc.) Das zweite "Standbein" des Öko-Zentrums NRW ist ein gleichnamiger Gewerbepark, geplant als Modell für zeitgemäße Gewerbeansiedlung und die Neunutzung ehemaliger Industrieflächen. Entstanden ist das Öko-Zentrum NRW auf der früheren Zeche Sachsen. Wegen dieser einzigartigen Verbindung von Historie und Zukunftstechnologie nutzen zunehmend auch andere Anbieter dieses Veranstaltungszentrum
Büro für Technikfolgenabschätzung beim Deutschen Bundestages - TAB
Das Büro für Technikfolgen-Abschätzung ist eine selbständige wissenschaftliche Einrichtung, die den Deutschen Bundestag und seine Ausschüsse seit 1990 in Fragen des wissenschaftlich-technischen Wandels berät. Es wird vom Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse (ITAS) des Forschungszentrums Karlsruhe in der Helmholtz-Gemeinschaft betrieben. Das Büro unterstützt die Umweltpolitik der Bundesregierung. Auf der Site finden Sie umfangreiche Informationen zu den abgeschlossenen und den laufenden Untersuchungen.
Dialog Nachhaltigkeit
Umfassende Informationen zur Nachhaltigkeitsstrategie der Bundesregierung.
Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz - BMELV
Site des Verbraucherministeriums mit aktuellen Informationen.

Seitenanfang

Bundesweiter Arbeitskreis der staatlichen getragenen Bildungsstätten im Natur- und Umweltschutz BANU

Bundesweiter Arbeitskreis der staatlich getragenen Bildungsstätten im Natur- und Umweltschutz - BANU
BANU ist eine bundesweite Dachorganisation. Hier sind die Einrichtungen zur ökologischen Bildungsarbeit aus den verschiedenen Bundesländern zu einer ständigen Koordinierungskonferenz zusammengeschlossen.
Baden-Württemberg: Akademie für Natur- und Umweltschutz
Bayern: Bayerische Akademie für Naturschutz und Landschaftspflege
Brandenburg: Landeslehrstätte Lebus
Hamburg: Hamburger Umweltzentrum Karlshöhe
Hessen: Naturschutz-Akademie Hessen
Mecklenburg-Vorpommern: Landeslehrstätte für Naturschutz und nachhaltige Entwicklung Mecklenburg-Vorpommern
Niedersachsen: NNA - Alfred Toepfer Akademie für Naturschutz
Nordrhein-Westfalen: NUA - Natur- und Umweltschutz-Akademie NRW
Rheinland-Pfalz: Landeszentrale für Umweltaufklärung Rheinland-Pfalz
Sachsen: Sächsische Landesstiftung Natur und Umwelt
Schleswig-Holstein: Bildungszentrum für Natur, Umwelt und ländliche Räume
Thüringen: Thüringer Landesanstalt für Umwelt und Geologie
Bundesamt für Naturschutz, Internationale Naturschutzakademie Insel Vilm
Arbeitsgemeinschaft Natur- und Umweltbildung Bundesverband e.V.
Die Arbeitsgemeinschaft natur- und Umweltbildung ist der Dach- und Fachverband der Umweltzentren, Initiativen, AnbieterInnen, FreiberuflerInnen, Selbständigen und weiteren Einzelpersonen, die in der außerschulischen Umweltbildung tätig sind.

Seitenanfang

Nichtregierungsorganisationen, Vereine, Verbände

Oneworldweb
Das oneworldweb versteht sich als der deutschsprachige Treffpunkt für Umwelt, Entwicklung, Menschenrechte, Frieden und Soziales. Hier finden Sie Umweltverbände und Organisationen der Entwicklungszusammenarbeit, Beratungs-, Forschungs- und Bildungseinrichtungen, Behörden, Hersteller und Anbieter umweltverträglicher Produkte und Dienstleistungen, Datenbanken und andere Informationssysteme, einen Veranstaltungskalender, Öko-Jobs, Magazine und Bücher sowie das Onlinemagazin Ökolopolis
Clearing House Biodiversität
Deutsche Kontaktstelle zum Clearing House Biological Diversity.
Verbraucherinitiative
Lobbyinitiative zum Verbraucherschutz mit Test zu vielen Verbrauchsgütern. Durch die Umstrukturierung des Bundeslandwirtschaftsministeriums zu einem Ministerium mit dem Schwerpunkt Verbraucherschutz erfährt auch die jahrelange Arbeit der Verbraucherinitiative Bedeutungszuwachs.
Natur und Kultur e.V. - Nachhaltigkeit im Sinne der Agenda 21
Der Mensch steht im Spannungsfeld zwischen Natur und Kultur. Deshalb ist es besonders in der Großstadt wichtig, die Eingebundenheit in ökologische Zusammenhänge und Naturkreisläufe zu erkennen. Hier setzt die Arbeit von Natur & Kultur e. V. an. Das Team besteht aus NaturwissenschaftlerInnen und PädagogInnen mit langjährigen Erfahrungen im Bildungsbereich und Fachleuten aus dem Bereich Grafik/DTP. Ökologische Forschung und Bildung wird als ganzheitliche Aufgabe verstanden. Ökologische, ökonomische und soziale Inhalte werden als gleichwertig betrachtet und in Zusammenarbeit mit den Kooperationspartnern vermittelt.
Bundesdeutscher Arbeitskreis für umweltbewusstes Management e.V. - B.A.U.M.
Der Bundesdeutsche Arbeitskreis für umweltbewusstes Management e.V. wurde 1984 als erste überparteiliche Umweltinitiative der Wirtschaft gegründet. B.A.U.M. unterstützt seine Mitglieder in allen Fragen des unternehmerischen Umweltschutzes und der Nachhaltigen Entwicklung. Der SChwerpunkt liegt dabei auf praxisorientierten Dienstleistungen.
Deutscher Naturschutzring - DNR
Der Deutsche Naturschutzring ist der Dachverband der im Natur- und Umweltschutz tätigen Verbände in Deutschland. Arbeitsfelder sind: Verkehr, Tourismus, städtische Ökologie, Energie, Öffentlichkeitsarbeit, Gender Mainstreaming.
Forum Umwelt und Entwicklung
Dachorganistion von Nichtregierungsorganisationen mit spezieller Ausrichtung auf Nord-Südfragen im Kontext nachhaltiger Entwicklung.
Germanwatch e.V.
Germanwatch engagiert sich für Nord-Süd-gerechtigkeit und den Erhalt der Lebensgrundlagen. Dabei konzentriert sich Germanwatch auf die Politik und Wirtschaft des Nordens und deren weltlichen Auswirkungen.

Seitenanfang

Institute

Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung - PIK
Dem interdisziplinären Charakter der Klimafolgenforschung, besonders der Verknüpfung zwischen naturwissenschaftlicher und sozioökonomischer Umweltforschung, trägt das PIK durch ein abteilungsübergreifendes, projektorientiertes Forschungsprogramm Rechnung. Auf der Website können jede Menge wissenschaftliche Aufsätze über Klimaveränderungen und andere Themen abgerufen werden.
Wissenschaftliches Zentrum für Umweltsystemforschung - CESR
Die Besonderheit des Zentrums liegt in seinem systemischen Ansatz, d.h. in der Anwendung von Methoden und Instrumenten des Systemdenkens (beispielsweise der Systemanalyse und der Computersimulation) und in seiner Interdisziplinarität, insbesondere in der Verbindung von Sozial- und Naturwissenschaften. Die Website bietet eine Fülle von Projekten, Publikationen usw.
Wuppertalinstitut für Klima, Umwelt, Energie GmbH
Ein von der Landesregierung NRW eingerichtete Denkfabrik zum Thema Nachhaltige Entwicklung. Die Site enthält viele Texte zum Downloaden und aktuelle Informationen zu Projekten, Publikationen und Veranstaltungen.
Forschungszentrum Jülich - Energie und Umwelt
Das Forschungszentrum Jülich arbeitet interdisziplinär an den wissenschaftlichen und technologischen Grundlagen für den Umbau unseres Energiesystems
Stiftung Zukunftsfähigkeit
Die Stiftung beschäftigt sich damit, dass die in private Rentenvericherungen eingezahlten Beiträge nach ethischen, sozialen und ökologischen Kriterien Verwendung finden.
Institut für sozial-ökologische Forschung - ISOE
Das Institut für sozial-ökologische Forschung (ISOE) ist eine national und international tätige Forschungseinrichtung der integrierten Umwelt- und Nachhaltigkeitsforschung. Komplexe gesellschaftliche Probleme nachhaltiger Entwicklung stehen im Fokus der Forschungs- und Beratungsarbeit, die transdisziplinär durchgeführt wird. Auf der Site findet man alle aktuellen und durchgeführten Projekte.

Seitenanfang

Forschung

fona - Forschung für Nachhaltigkeit
Auf dieser Site des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) erhalten sie einen Überblick über die aktuellen Forschungen zu nachhaltiger Entwicklung.
Sozial ökologische Forschung - SÖF
Seit 1999 fördert das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) die Sozial-ökologische Forschung (SÖF). Ziel des Förderschwerpunktes ist die Entwicklung von Strategien zur Lösung konkreter gesellschaftlicher Nachhaltigkeitsprobleme. Die Site gibt einen Überblick über die sozial-ökolgische Forschung mit einführenden Texten in den Schwerpunkt.
Wirtschaftswissenschaften für Nachhaltigkeit - WiN
Wirtschaftswissenschaften für Nachhaltigkeit wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert. Ziel des Programms ist die Bereicherung der Nachhaltigkeitsforschung durch realitätsnahe ökonomische Ansätze sowie die Neuorientierung der Wirtschaftsforschung durch Fragen der Nachhaltigkeitspolitik.
Leitfaden Forschungseinrichtungen
Digitaler Leitfaden zu den etwa 60 außeruniversitären und knapp 140 universitären Forschungseinrichtungen, Übersicht der Studiengänge.

Seitenanfang

Nachhaltigkeitsstrategie

Dialog Nachhaltigkeit - Nachhaltigkeitsstrategie für Deutschland
Seite der Bundesregierung mit grundsätzlichen und aktuellen Beiträgen zum Thema Nachhaltigkeit.
Rat für Nachhaltige Entwicklung
Einen Überblick zur deutschen Nachhaltigkeitsstrategie und Publikationen zum Thema. Der Rat für Nachhaltige Entwicklung wurde im April 2001 von der Bundesregierung berufen. Die Aufgaben des Rates sind die Entwicklung von Beiträgen für die Umsetzung der nationalen Nachhaltigkeitsstrategie.
Sustainability Made in Germany. We know you can do it. Review Report 2009
Gutachten zur Umsetzung der deutschen Nachhaltigkeitsstrategie einer internationalen Gruppe aus Klima-, Nachhaltigkeits- und Wirtschaftsexperten.

Seitenanfang

Unternehmen

UnternehmensGrün e.V. - Bundesverband der grünen Wirtschaft
Verband zur Förderung umweltgerechten Wirtschaftens. UnternehmensGrün ist ein bundesweit arbeitender politisch unabhängiger Zusammenschluss von Unternehmen, Selbständigen und leitend in der Wirtschaft Tätigen. UnternehmensGrün will sich einsetzen für eine ökologische Ausrichtung und Erneuerung der Wirtschaft Vorstellungen ökologischen Wirtschaftens aktiv in die politische Diskussion tragen soziale Innovationen in den Unternehmen fördern die regionale, klein- und mittelbetrieblich ausgerichtete Wirtschaftsstruktur unterstützen
Bundesdeutscher Arbeitskreis für umweltbewusstes Management (B.A.U.M.) e.V.
Der Bundesdeutsche Arbeitskreis für umweltbewusstes Management e.V. wurde 1984 als erste überparteiliche Umweltinitiative der Wirtschaft gegründet. B.A.U.M. unterstützt seine Mitglieder in allen Fragen des unternehmerischen Umweltschutzes und der Nachhaltigen Entwicklung. Der SChwerpunkt liegt dabei auf praxisorientierten Dienstleistungen.
Nachhaltigkeitsberichte von Unternehmen im Internet
Einblicke Nr.49 / Frühjahr 2009 - Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
Suffizienz als Business Case. Nachhaltiges Ressourcenmanagement als Gegenstand einer transdisziplinären Betriebswirtschaftslehre
Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie (GmbH) 2011 (.pdf)
BASF Aktiengesellschaft
Internetseiten der BASF zu ihren Projekten im Bereich Sustainability.
Verband der chemischen Industrie
Nachhaltigkeitsintiative "Chemie hoch 3" der drei Verbände der Chemiebranche VCI, IG BCE und BAVC.

Seitenanfang

Sonstiges und Suchmaschinen

Universitätsbibliothek Karlsruhe
Über diese Web-Seite werden vor allem Internet-Ressourcen erschlossen, die für die Umweltforschung an der Universität relevant sind. Verbundsuche in mehreren deutschen Bibliotheksverbünden möglich.
Literaturdatenbank Vegetationsökologie Mitteleuropa
Mit der Literaturdatenbank zur Vegetationsökologie Mitteleuropas bietet die Universitätsbibliothek Braunschweig eine aktuelle Datenbank an, in der wissenschaftliche Veröffentlichungen zur Flora und Vegetation Mitteleuropas nachgewiesen werden. Der Schwerpunkt liegt bislang auf der Bundesrepublik Deutschland. Die Erfassung der einschlägigen Veröffentlichungen über Österreich, Schweiz, Norditalien und Slowenien ist vorgesehen. In Auswahl werden auch die Nachbargebiete berücksichtigt.
Datenbank-Infosystem (DBIS)
Das Datenbank-Infosystem (DBIS) ist ein kooperativer Service zur Nutzung wissenschaftlicher Datenbanken. Hier kann man u.a. zum Thema Nachhaltigkeit Datenbanken suchen.
Lexikon der Nachhaltigkeit
Das Internetlexikon Nachhaltigkeit ist seit 2002 eine aktuelle Wissensquelle zum Thema Nachhaltigkeit von der Weltpolitik bis zur Zivilgesellschaft.
Umweltportal Deutschland
Das Umweltportal Deutschland bietet einen Zugriff auf über 2 Mio. Internetseiten und über 500.000 Datenbankeinträge von öffentlichen Institutionen und Organisationen. Die integrierte Suchmaschine stellt hierbei die zentrale Komponente von PortalU dar. Unter 'Umweltthemen' ist ein schneller Einstieg in wichtige umweltrelevante Themen möglich.

Seitenanfang

Verantwortlich für den Inhalt der Links ist der jeweilige Urheber!

© 2006-2016 Landeszentrale für Umweltaufklärung Rheinland-Pfalz