Direkt zum Hauptmenü. Direkt zum Untermenü. Direkt zur linken Navigation. Direkt zum Text.

Umdenken - Landeszentrale für Umweltaufklärung Rheinland-Pfalz

FÖJ-Bericht von Tom

Mein Name ist Tom Noah und ich bin 18 Jahre und leiste aktuell ein freiwilliges ökologisches Jahr in der Landeszentrale für Umweltaufklärung. Ich selbst bin erst seit Anfang des Jahres im Team der LZU. Bevor ich zum FÖJ kam machte ich ein FSJ in einem Sportverein. Leider wurden meinen Erwartungen ans FSJ nicht erfüllt. So kam ich über viel Glück und den unglaublich engagierten Dirk Hennig(Leiter des FÖJ Rheinland-Pfalz) und Roland Horne (Leiter der LZU) an meine jetzige Stelle. Meine jetzige Arbeit macht mir sehr viel Spaß. Ich kann aktiv an Projekten wie dem Kochbus mitarbeiten und gleichzeitig eigene Projekte wie das Kochen mit Geflüchteten  organisieren. Ein Tolles Team an anderen FÖJlern und LZU Mitarbeitern hilft sofort wenn etwas mal  nicht klappt und sind immer für spannende Diskussionen zur Stelle.

Auf den FÖJ Seminaren die einen nicht unwesentlichen Teil der Zeit einnehmen.  Fünf stück A eine Woche. Lernte ich die anderen FÖJler kennen. Eine Lockere und gelassene Stimmung ermöglicht es hier in entspannter Atmosphäre Neues zu lernen und gleichzeitig Zeit mit neu gewonnen Freunden zu verbringen. Alles in allem sind die fünf Seminare kleine Highlights auf die sich immer nochmal sehr gefreut wird.

Aber kommen wir zurück zum Hauptteil unserer Arbeit. Wenn wir nicht gerade auf Seminaren, Kochbuseinsätzen, Kochkursen, Besprechungen, oder anderen Veranstaltungen wie dem Grün Rockt sind, verbringen wir unsere Zeit in den Räumen der LZU. Hier haben die Föj`ler ihr eigenes Büro. Ein weiterer Aspekt unserer Arbeit ist es nämlich die Einsätze des Kochbusses  zu organisieren und Termine mit Interessenten zu vereinbaren. In den Mittagspausen Kochen wir oft in der gut ausgestatteten Küche.

Alles in allem kann ich jedem ein FÖJ bei der LZU ans herzlegen der: Gerne Kocht, gerne auch mal mit dem Auto unterwegs ist, mit anderen FÖJlern eine coole Zeit verbringen will, fünf Wochen entspannte Seminare genießen will und sich in ein starkes Team aus Menschen einbringen will die seit vielen Jahren für unsere Welt kämpfen.

© 2006-2016 Landeszentrale für Umweltaufklärung Rheinland-Pfalz